Dienstag, 20. Januar 2015

Brandnooz: Die erste Markenbox mit Oreo Play

Viele von Euch werden Sie vielleicht schon kennen, die monatlichen Boxen von Brandnooz die immer die neusten Produke und Marken enthalten. Jetzt startet Brandnooz mit einer ganz besondern Markenbox. 

Oreo Play Box
Die Box im Wert von ca. 20€ beinhaltet neben den leckeren Oreo Keksen noch exklusive Extras. Wie immer ist der genau Inhalt der Box eine Überraschund und so kann die Vorfreude beginnnen. Die Oreo Play Box kann für nur 11,99€ (exklusiver Vorteilspreis für Brandnooz Box Abonnenten) sowie zum Preis von 14,99€ für Nicht-Abonnenten bei Brandnooz bestellt werden. Bei der Bestellung solltet ihr Euch beeilen, denn der Vorrat ist begrenzt und wenn die Box ausverkauft ist, kann diese nicht mehr bestellt werden. Die Auslieferung der ersten Markenbox von Brandnooz erfolgt dann ungefähr Mitte Februar, es ist also etwas Geduld gefragt.


Seid Ihr genauso neugierig wie ich, was sich in der Oreo Play Box befindet? Dann ordert Euch jetzt Eure Box und fiebert der Auslieferung entgegen, dann wird das Geheimnis gelüftet. 




Sonntag, 11. Januar 2015

Blogg dein Buch: Zorn des Himmels von Richard Dübell erschienen bei Bastei Lübbe

Es ist schon länger her, das ich über Blogg dein Buch testen durfte, umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich mal wieder für einen Roman ausgewählt wurde. Dabei handelt es sich um einen historischen Roman, den meine Schwester ebenso sehr gerne lesen wollte, weil sie ein echter Fan von historischen Büchern ist. Das Buch wurde mir von dem Verlag Bastei Lübbe zur Verfügung gestellt und im Folgenden werde ich über meine Leseerfahrungen berichten.

Zorn des Himmels Inhalt
(entnommen von Blogg dein Buch)
"Frankfurt, im Jahre des Herrn 1342. In der Ferne ballen sich dunkle Wolkentürme zusammen, Wetterleuchten erhellt den Himmel und Gerüchte von Überflutungen im Südosten des Reiches kursieren in den Straßen und Gassen der Stadt. Die junge Fährmannstochter Philippa ahnt nicht, dass der heranziehende Sturm ihr Leben für immer verändern wird. Sie verliebt sich in einen Mann – einen Mann, der einen Mordanschlag auf den Kaiser planen soll. Und während sich der Zorn des Himmels über Frankfurt entlädt und eine Katastrophe ohne Gleichen einläutet, muss Philippa eine Entscheidung treffen, die über Leben oder Sterben des Kaisers bestimmt ..."

Meine Erfahrung
Ich finde diesen historischen Roman echt super. Am Anfang war ich etwas skeptisch wegen des Titels, als ich aber die kurze Inhaltsangabe gelesen hatte, war ich sofort Feuer und Flamme für diesen Roman. Das Buch ist ein Hardcover Buch, was ich persönlich liebe, weil Bücher für mich immer ein gewisses Accesoire und Deko in meinem Zimmer sind. Hardcover-Bücher wirken dabei sehr dekorativ und schön. Die  Gestaltung des Front und Back-Covers gefallen mir sehr gut. Ich muss sagen, dass ich sehr viel Wert auf die "äußere Erscheinung" eines Buches lege, da ich häufig spontan durch eine Buchhandlung gehe und dann zunächst nach dem Cover entscheide, ob ich mir ein Buch genauer anschaue oder nicht. Dieser Roman hat mich sofort angesprochen. Durch den Hardcover-Einband wirkt das ganze sehr massiv und es sieht nach mehr Seiten aus, als es wirklich sind. Mit 398 Seiten gehört es für mich eher zu den normal langen Büchern, ich habe schon deutlich längere Romane gelesen. 

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr sehr gut gefallen. Der Autor Richard Dübell hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der gut zu mir passt. Das ist mir direkt bei der Inhaltsangabe des Romans aufgefallen und deswegen war ich auch sehr gespannt ob sich das Buch ebenso gut lesen lässt. Die Story hat mich in ihren Bann gezogen, die Charaktere waren sehr gut beschrieben und man konnte sich gut mit ihnen, ihren Emotionen und inneren Konflikten identifizieren.





Fazit
Ich kann diesen historischen Roman nur weiterempfehlen. Durch den tollen Schreibstil wird eine ungemeine Spannung erzeugt, die mich das Buch verschlingen ließ. Die Story gefällt mir sehr gut und die Charaktere sind lebensnah und authentisch. Wer sich selbst von den Qualitäten des Romans überzeugen lassen möchte, kann dieses hier für einen UVP von 19,99€ bestellen. 


Vielen Dank an Blogg dein Buch und Bastei Lübbe für diesen Test!

Sonntag, 4. Januar 2015

Produkttest für Konsumgöttinnen: Nokia Lumia 830 Abschlussbericht


http://www.konsumgoettinnen.de/sites/all/themes/konsumgoettinnen/logo.png
(C) by Konsumgöttinnen

Heute ist der letzte Tag der Testphase des Microsoft Lumia 830 bei den Konsumgöttinnen abgebrochen. Seit ca. 3 Wochen habe ich nun das Smartphone genauer unter die Lupe nehmen dürfen und dabei tagtäglich auf Herz und Nieren geprüft. Nun möchte ich zu einem abschließenden Fazit kommen, worin ich alle Vor- und Nachteile des Geräts zusammenfassen und eine finale Entscheidung zur Kaufempfehlung geben möchte.

Design
Erhältlich ist das Gerät in vier verschiedenen Farben: schwarz, weiß, grün und orange, wobei letztere etwas knallig und grell sind. Mein Testgerät hatte die Farbe grün, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Einige meiner Freunde waren ebenso begeistert wie ich und hielten das Nokia Lumia 830 für einen Trendsetter und modischen Eyecatcher, der zum Stil der Zeit passt. Andere fanden das Design zu bunt und wünschen sich etwas klassischere und dezentere Farben. Für alle, die es also etwas ruhiger mögen empfehle ich die Grundtöne schwarz und weiß. Praktisch ist jedoch, dass das Backcover austauschbar ist und man somit je nach Gusto auch mal die Farbe wechseln kann. Insgesamt finde ich das Design sehr edel und könnte mir nur eine kleine Veränderung vorstellen: ein Backcover in glänzend statt in matt würde dem ganzen Phone noch einen etwas hochwertigeren Touch verleihen. Dies kann man aber auch ganz einfach durch eine Hülle erreichen. Das Gerät hat die Abmessungen 139,4 x 70,7 x 8,5 mm und hat für mich somit die optimale Größe. Es ist mit seinem 5 Zoll großen Display groß genug, aber auch nicht zu groß, sodass es sehr gut in der Hand liegt. Sein Gewicht ist auch sehr angenehm, nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht.

Technische Details
Für mich ein absolut entscheidender Punkt ist der austauschbare 2200 mAh Akku. Da bei solchen Geräten häufig im Laufe der Zeit die Akkus schlapp machen oder ganz kaputt gehen ist es für mich sehr wichtig, dass diese nicht fest verbaut sind, damit man sich nicht direkt ein neues Gerät bei einem kaputten Akku kaufen muss. Die hohe Kapazität verspricht eine Stand-By-Zeit von bis zu 22 Tagen. So lange konnte ich natürlich nicht die Finger vom neuen Nokia lassen, ich kann aber nur bestätigen, dass der Akku sehr lange hält und man ihn deutlich seltener laden muss als bei vergleichbaren Geräten.
Ein weiteres Plus ist für mich das Betriebssystem Windows Phone 8.1. Ich hatte vorher auch ein Windows Phone, war also die Nutzung dieses Betriebssystems schon gewöhnt. Ich denke aber auch, dass Smartphone Neulinge oder auch iOS und Android- Nutzer sehr gut damit klar kommen werden. Ich finde die erste Einrichtung sowie die Bedienung sehr intuitiv und selbsterklärend. Mir gefällt die persönliche Gestaltung der Startseite mit den Apps in Form von Kacheln sehr gut.
Was man zudem erwähnen sollte ist, dass hier ein sehr viele Apps angeboten werden und viele davon schon vorinstalliert sind. Die Apps die ich am häufigsten nutze sind Office und die Navigations-App Here Drive + und Here Maps. Ich finde kostenlose offline Navigation einfach super und nutze neben meinem Smartphone kein zusätzliches Navi, weil das Nokia Lumia 830 einfach alles bietet, was ein Navi auch hat: Es zeigt die gefahrene sowie die erlaubte Geschwindigkeit, warnt bei Überschreitung des Tempolimits, zeigt den Routenverlauf im Detail an, bietet die Möglichkeit zu Navigation zu Fuß und die Funktion Auto parken, damit man sein Gefährt jedes Mal sicher wiederfindet. Die Bedienung ist sehr leicht und ohne Gebrauchsanleitung verständlich.
Ein absolutes Highlight sind die beiden Kameras, die Hauptkamera mit 10 Megapixel, optischen Bildstabilisator, Pure-View-Technologie und LED-Blitzlicht sorgt für unverwackelt und gestochen scharfe Fotos, was die zusätzliche Nutzung einer mittelpreisigen Digitalkamera überflüssig macht.
Die Frontkamera kann  man vor allem für Videotelefonie oder Selfies nutzen, was ich auch super finde. Mein bisheriges Gerät hatte keine Frontkamera, das hat mich zwar nicht gestört, da ich jetzt aber diese Funktion besitze, möchte ich sie auch nicht mehr missen.
Der interne Speicher von 16GB ist für mich vollkommen ausreichend, kann aber über den microSlot auch um weitere 128GB ausgeweitet werden.
Das Gerät wird betrieben mit einer Nano-Sim-Karte, die eigentlich bei jedem Netzanbieter verfügbar sein sollte.

Fazit
Ich möchte mein neues Nokia Lumia 830 nicht mehr hergeben und habe mich beim Testen unsterblich darin verliebt. Es ist einfach ein total stylischer Begleiter im Alltag und vereint für einen kleinen Preis viele nützliche Funktionen: die Standardanwendungen eines Smartphones wie Mail, SMS, Whats App, Telefonie und Internet, sowie eine herausragende Kamera und ein tolles Navigationssystem.
Wer also mit dem Gedanken spielt sich ein neues Smartphone zuzulegen, solle das Nokia Lumia 830 auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. 

Vielen Dank an die Konsumgöttinnen dafür, dass ich bei diesem unglaublichen Projekt dabei sein durfte.