Mittwoch, 22. Mai 2013

Seitentest: Arbeitsrecht Hamburg - Hilfe in rechtlichen Fragen vom Fachanwalt Dr. Achim Hofmann

Heute möchte ich Euch eine Seite vorstellen, die ich persönlich sehr interessant und hilfreich finde. 
Es handelt sich dabei um die Internet Präsenz von Dr. Achim Hofmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht mit Firmensitz in Hamburg. 


Layout

Die Seite von Arbeitsrecht Hamburg bietet eine vielzahl von interessanten Informationen und ist trotz dessen sehr übersichtlich aufgebaut und strukturell gegliedert. Im Header befinden sich die vier Hauptseiten: 
Startseite
Hier erhält man erstmal grundlegende Informationen zur Ausbildung des Hernn Dr. Hofmanns und lernt seine Tätigkeitsbereiche, sowie seine Kanzlei kennen.

Interessante Urteile
Hier werden zu verschiedenen Themen wie Überstunden, Krankheit, und Ausbildungskosten bereits gesprochene Urteile veröffentlicht.

Kontakt
Hier findet Ihr Adresse und Kontaktmöglichkeiten.

Impressum
Hier stehen nochmal die Kontaktdaten und Informationen zur Haftpflichtversicherung.

Die, für die Kunden jedoch deutlich relevanteren Informationen, stehen in der Sidebar. Sie ist in zwei große Themenblöcke unterteilt:
Arbeitsrecht und Interessante Urteile 
Unter dem jeweiligen Überbegriff sind alle Unterkategorien alphabetisch geordnet, sollte man also etwas bestimmtes suchen, wird man sehr schnell fündig.

Unter Arbeitsrecht findet man beispielsweise Informationen zum Aufhebungsvertrag, Abmahnung, Kündigung und Urlaubsanspruch.

Unter Interessante Urteile findet man nochmal einzeln aufgelistet, was schon in der gleichnamigen Seite, die sich im Header befindet, steht. Das ist sehr nützlich, denn so braucht man nicht alles durchlesen, sondern kann gezielt danach suchen, was einen interessiert beziehungsweise selbst betrifft.


Meine Bewertung

Die Online Präsenz des Fachanwalts ist sehr übersichtlich gestaltet. Man findet sehr interessante und ausführliche Informatinen rund um das Thema Arbeit. Bei der heutigen Gesetzeslage blickt ein ganz normaler Mensch einfach nicht mehr durch und da ist es sicherer in so wichtigen Fragen einen Anwalt bei Seite zu ziehen, bevor man einen folgenschweren Fehler begeht. 
Die Kanzlei Arbeitsrecht Hamburg zeichnet sich durch kompetente und individuelle Fachberatung aus und legt sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit.

Sollte also jemand von Euch in Hamburg wohnen und betreffend des Arbeitsrechts noch offene Fragen haben, die einer Klärung bedürfen, wendet Euch doch mal an die Kanzlei oder informiert Euch selbst über deren Homepage im Internet.



Konsumgöttinnen suchen wieder Tester für Nokia und Schwartau

 http://www.konsumgoettinnen.de/sites/default/files/logo_0.gif



Auch diese Woche gibt es wieder tolle Projekte bei den Konsumgöttinnen.

Nokia Asha 311
 http://www.konsumgoettinnen.de/sites/default/files/Produkttest-Nokia-asha-Spiele.png
Bis zum 26. Mai bewerben und eine von 25 Müttern werden, die das neue Smartphone für den Nachwuchs testen dürfen. 

Schwartau Samt Kreationen
 http://www.konsumgoettinnen.de/sites/default/files/Schwartau-Banner_final.jpg
Hier werden bis zum 26. Mai insgesamt 500 Testerinnen gesucht, die die drei außergewöhnlichen Sorten Erdbeere-Minze, Himbeere-Balsamico und Aprikose-Zitronengras gerne verkosten würden.

Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr bei einem dieser tollen Tests dabei sein dürft. 

Montag, 13. Mai 2013

Testbericht: Gepäxtes Obst und Gemüse von PÄX

Heute möchte ich Euch von Produkten berichten, die mich in der letzten Woche begeistert haben. Erst war ich etwas skeptisch, ich hatte Erwartungen und Vorstellungen, diese wurden jedoch übertroffen und ich war überrascht, was ich hier erhielt.

Ich rede von den Produkten des jungen Start-Up-Unternehmens PÄX.

Vor kurzer Zeit erhielt ich eine Anfrage, ob ich Interesse an einem Test hätte. Natürlich habe ich mich tierisch gefreut und mir direkt die Homepage angesehen. Gepäxte Fruchte dachte ich sind so ähnlich wie Trockenfrüchte. Kurz darauf erhielt ich das Testpaket.
Inhalt war folgendes:
  • 10x Früchte Mix (Ananas, Apfel, Physalis) je 20g





  • 1x Physalis, halb (40g)
  • 1xApfel (40g)
  • 1x Paprikastückchen (40g)
  • 1x Ananas (40g)

Was ist die Idee hinter dem Unternehmen?
Obst und Gemüse sind Nahrungsmittel, die viele Vitamine erhalten und täglich verzehrt werden sollten. Für eine ausgewogene Ernährung ist es deshalb essentiell, dass man sich gesund ernährt. Und wer kennt es nicht? Jeder isst nicht gerne Schokolade, Chips und Fruchtgummis? Jetzt kann man gesund snacken und zusätzlich noch wertvolle Nährstoffe zu sich nehmen. PÄX sind lecker Snacks, mit wenig Kalorien und natürlichen Inhaltsstoffen.

Was heißt päxen?

Es ist eine innovative Idee Obst und Gemüse haltbar zu machen. Das Ergebnis sind knusprige Früchte, die einfach lecker schmecken und trotzdem zu einer gesunden Ernährung beitragen. Die geschnittenen Obst- und Gemüsestückchen werden zunächst mit warmer Luft vorgetrocknet und diese werden dann in einer Kombination von Wärme und Vakuum gepäxt. Daraus ergibt sich ein Snack oder auch eine außergewöhnliche Zutat zum Backen und Kochen.


Mein Testergebnis
 
Ich dachte, dass gepäxtes Obst und Gemüse so ähnlich wie Trockenfrüchte schmeckt. Weit gefehlt, wie ich finde. Ich war wirklich begeistert, was für ein anderes außergewöhnliches Geschmackserlebnis das war. Ich konnte kaum aufhören zu essen und dann auch gleich noch so etwas Gesundes mit so wenig Kalorien. Auch meine Mittester waren begeistert und werden auf jeden Fall die Produkte weiterkonsumieren und weiterempfehlen. Die Früchte schmecken wirklich sehr natürlich aber auch irgendwie einzigartig. Am besten haben mir die Ananasstückchen geschmeckt. Sie waren herrlich süß und natürlich und waren einfach der perfekte Ersatz zur kalorienlastigen Schokolade. Toll fand ich auch die Physalis, die ein wenig süß und sauer zugleich geschmeckt haben. Die Apfelstückchen waren auch sehr lecker, haben mich aber nicht so überrascht wie die beiden zuvor erwähnten Früchte. Toll geschmeckt haben auch die Paprika, diese kann man herrlich gut zum Kochen verwenden, so wie natürlich alles anderen Früchte auch. Auf der Homepage von PÄX gibt es dazu übrigens weitere Informationen und Rezepte.

Ich bin total aus dem Häuschen und liebe die PÄX Snacks. Ich werde auf jeden Fall mal im Online Shop bestellen und die Produkte weiterempfehlen. Vielen Dank für den tollen Test und die schönen Erfahrungen, die ich machen durfte.


Montag, 6. Mai 2013

Buch-Rezension: Der Tod schreibt mit von Rebecca Michéle (Goldfinch Verlag)

Über die Plattform Blogg dein Buch durfte ich einen Krimi testlesen und bewerten. Es handelt sich dabei um den Titel "Der Tod schreibt mit" von der Autorin Rebecca Michéle erschienen im Goldfinch Verlag. Heute möchte ich Euch davon berichten, wie mir das Buch gefallen hat. 

Worum geht´s?
(entnommen von Blogg dein Buch)
"Der Schriftsteller Clark Kernick wird brutal erschlagen in seinem Cottage aufgefunden. Für die Polizei ist der Täter schnell gefunden – Harrison Hickery. Dessen Ehefrau hatte eine Affäre mit dem Autor und deswegen ihren Mann verlassen.
Als sich Harrison in der Untersuchungshaft das Leben nimmt, scheint der Fall gelöst. Doch dann entdeckt Mabel Clarence ein Geheimnis – und begibt sich dabei selbst in tödliche Gefahr."

Wie hat´s gefallen?
Der Cornwallkrimi hat nur 304 Seiten und ist deshalb schnell durchgelesen. Ich verschlinge häufig Bücher die doppelt so viele Seiten haben und bin darum auch mal froh, wenn ich ein Buch schneller durch habe. Ich bin ein echter Krimi Fan lese aber auch gerne Liebesromane.
Der Roman gehört zu einer Krimi-Reihe, kann aber auch ohne jegliches Vorwissen gelesen werden. Ich persönlich habe das erste Buch auch nicht gelesen und habe der Handlung sehr gut folgen können.
Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Durch diesen Stil wird Spannung über den gesamten Roman hin aufgebaut und schlussendlich aufgelöst. Man hat ja immer wieder Vermutungen, wer der Mörder ist, ich bin jedoch bis zum Ende nicht hinter die Lösung gekommen, es war dann doch ein sehr überraschendes Finale. Deshalb zog sich die Spannung durch das ganze Buch. Ich muss jedoch sagen, obwohl das Buch sehr spannend geschrieben ist, hat mir irgendend etwas gefehlt, was mich dazu gebracht hätte, mich restloch von dem Roman zu begeistern. Ich fand ihn gut, jedoch ist es nicht einer meiner Lieblingsromane. Er ließt sich gut, man kommt auch sehr schnell zum Schluss, man will auch immer an der Handlung bleiben, aber nochmal lesen würde ich ihn nicht.
Es gibt ja sicher viele Leute, die ein Buch nur ein Mal lesen können, aber wenn mir ein Roman gefällt, verschlinge ich diesen auch ein paar Mal öfter.

Fazit
Ich muss sagen, dass der Roman sehr angenehm geschrieben und spannend bis zum Schluss ist.
Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann den Cornwall-Krimi hier zu einem Preis von 12,95€ bestellen