Mittwoch, 13. März 2013

Seitenvorstellung: Sicherheitsdienst Berlin

Heute möchte ich Euch eine Seite vorstellen, die vorallem für Leser als Berlin interessant ist. Es handelt sich um  Sicherheitsunternehmen Berlin , welches in unterschiedlichen Bereichen Sicherheitsdienste anbietet.

Über das Unternehmen
Gegründet wurde das Unternehmen im Februar 2010 von Inhaber Jan Janisch, der auf eine 14-jährige Berufserfahrung im Sicherheitsbusiness zurückblicken kann. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf Personenschutz für Prominente sowie auch Privatpersonen. Außerdem bietet "Sicherheitsmanagement Jan Janisch" seine Dienstleistung in folgenden Bereichen an:
  • Personenschutz
  • Fahrdienst
  • Objektschutz
  • Baustellenbewachung
  • Veranstaltungsschutz
  • Privat- und Wirtschaftsdetektei
  • Entführungsprävention
  • Sicherheitsanalyse
Die Philosphie des Unternehmens lautet "Sicherheit ist ein Gefühl, das wir Ihnen vermitteln wollen"


Die Internetpräsenz
Die Homepage des Sicherheitsunternehmes ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Im Background befindet sich ein Skyline by Night der Stadt Berlin mit dem Fernsehturm. Im Header der Seite befinden sich die Links zu den verschiedenen Unterseiten. Man kann wählen zwischen folgenden Seiten:

Unter Home findet man allgmeine Informationen über das Unternehmen, Kontaktmöglichkeiten und eine Kurzvorstellung betreffend Leistungen und dem Team der Firma.

Unter Leistungen kann man sich die verschiedenen Bereiche, in denen das Unternehmen agiert, näher betrachten und genauere Informationen dazu einholen. 

Unter dem Menüpunkt News kann sich der Besucher über aktuelle Ereignisse in Sachen Kriminalität informieren.

Galerie ist derzeit noch im Aufbau.

Unter Referenzen könnt Ihr sehen für welche Kunden das Sicherheitsunternehmen bereits gearbeitet hat, worauf es spezialisiert ist und welche Qualifikationen die Mitarbeiter haben.

Unter Kontakt findet Ihr nochmal die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten wie zum Beispiel ein Kontaktformular, einen Festnetz- sowie Mobilfunkanschluss. Außerdem bietet sich für den Kunden die Möglichkeit durch Nutzung einer 0800-er Nummer kostenlos Auskunft und Antworten auf Fragen zu erhalten.

Unter Impressum finden sich alle relevanten Informationen wie Sitz der Firma, Geschäftsführer und Kontaktmöglichkeiten.

Am Ende der Homepage findet sich ein Feld mit den Kontaktdaten (Mobil, Festnetz), E-Mail und Adresse.



Wer also in diesem Bereich Hilfe benötigt, sollte die kostenlose Hotline nutzen um nähere Informationen zum Unternehmen und die angebotenen Leistungen zu erhalten. Das Unternehmen macht auf seiner Internetpräsenz einen sehr seriösen Eindruck, zeichnet sich durch fachliche Kompetenz, Referenzen und Diskretion aus. Wer Sicherheit und Schutz sucht, ist hier an der richtigen Adresse.



Dienstag, 12. März 2013

Testbericht: Maggi Asia & Gemüse Würzbouillon

Für das Testportal Konsumgöttinnen durfte ich als eine von 1.000 Testerinnen die neue Würzbouillon von Maggi auf Herz und Nieren prüfen und so meinen Kochkünsten freien Lauf lassen. 

Ich habe mich sehr auf den Test gefreut, weil ich sehr gerne meinen Asia Wok einsetze und ich die asiatische Küche liebe. Auch Gemüse Pfannen finde ich sehr lecker und koche ich sehr häufig.

Die Produkte

Die Asia Würzbouillon auf Geflügelbasis würzt unter anderem mit Ingwer, Koriander und Kurkuma.
Die Gemüse Würzbouillon enthält Lauch, Sellerie und Petersilie. 
Mit im Testpaket erhalten waren viele leckere Rezeptideen von denen ich schon einige gekocht haben und auch in den kommenden Wochen nachkochen werde. 

Der  Test
Ich muss sagen, dass ich eine echter Fan von diesen Würzbouillons im praktischen Portionsbecher bin. Ich habe bereits die von Knorr (Gemüse, Rind und Huhn) verwendet und war davon überzeugt. Die neuen Würzbouillons von Maggi überzeugen mich ebenfalls. Sie verleihen jedem Gericht eine unverwechselbare Geschmacksnote und machen jedes Gericht zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Die Würzbouillon ist sehr intensiv und man muss eigentlich kaum oder gar nicht nachwürzen. Ich habe noch mit ein wenig Salz & Pfeffer nachgewürzt, das aber auch nur ganz wenig. Eine wirkliche Zeitersparnis ist die Würzbouillon für mich nicht. Wenn ich per Hand würze brauche ich vielleicht 2-3 Minuten länger, man spart zwar Zeit aber enorm viel ist das nicht. Was ich toll finde ist die einfache Portionierbarkeit. Einfach den Becher aufmachen und rein in die Pfanne, schon hat das Gericht einen tollen Geschmack. Außerdem sind die kleinen Küchenhelfer vielseitig einsetzbar. Ob für Dressings, Gemüsepfannen oder Asia Gerichten- sie passen einfach überall rein. Meiner Meinung nach kann man die Gemüse Bouillon auch sehr gut für Fleischgerichte verwenden. 


Das Fazit
Ich bin sehr überzeugt von den Würzbouillons von Maggi. Ich verwende gerne Gewürzhelfer und toll ist dass man diese nicht einrühren muss und diese dann verklumpen können, sondern dass diese einfach in der Pfanne flüssig werden und sich im gesamten Topf verteilen. Ich werde die Maggi Würzbouillons weiter verwenden, weil sie einen tollen Geschmack in verschiedene Gerichte zaubern können. 

Vielen Dank an die Konsumgöttinnen für diesen tollen Test.

Montag, 11. März 2013

Konsumgöttinnen suchen Testerinnen für Hansaplast foot expert

Diese Woche startet bei den Konsumgöttinnen wieder ein riesiger Test und Ihr könnt dabei sein.

Es dreht sich alles um Füße- geschmeidige Füße braucht die Frau, also muss die Hornhaut weg. Und wollt Ihr das auch?  


http://www.konsumgoettinnen.de/sites/default/files/Testprodukte_0.jpg
Dann bewert Euch bis zum 24. März beim Hansaplast foot expert Test und seid einer von 3.000 Testerinnen

Als Teilnehmer erhaltet Ihr jeweils das 2 in 1 Peeling plus Pflege und die Intensiv-Creme sowie einige Proben zum weitergeben an Freundinnen.

Auf geht´s in den Sommer, mit schönen Füßen ;-)



Sonntag, 3. März 2013

Escada "Cherry in the Air" - der Frühling kann kommen

Heute möchte ich Euch ein Produkt vorstellen, in welches ich mich wirklich verliebt habe. Dank Flaconi, durfte ich als eine von 30 Testerinnen das Parfum exklusiv vor dem offiziellen Verkaufsstart testen.


Ich teste gerne Parfums und habe schon lange keinen neuen Duft mehr testen dürfen, umso mehr war ich überrascht und natürlich hoch erfreut, dass ich als eine von 30 Testerinnen den neuen Escada Duft testen darf. Ich muss zugeben, dass ich ein absoluter Escada Parfum Fan bin, die Düfte sprechen mich einfach immer an und so war es auch dieses Mal. 

Jetzt aber zu dem Star in meinem heutigen Post- der neue Duft von Escada Cherry in the Air.


Das Testpaket
 
In meinem Testpaket enthalten war ein 30ml Flacon des Duftes, welches überaus nett und ansprechend verpackt war. Hier wird sich wirklich Mühe gegeben beim Verpacken der Ware und das finde ich wirklich sehr toll. Ich freue mich generell immer wenn ich ein Päckchen bekomme und dann auch noch so ein schön gestaltetes ;-)

Der Duft

Die Duftrichtung kann beschrieben werden als fruchtig und süß. Der Hersteller ordnet dem Parfum einen sexy, phantasievollen Charakter zu. Erhältlich ist der Duft in verschiedenen Größen: 30ml, 50ml oder 100ml.
Ich habe den 30ml Flacon erhalten, der für 38,90€ bei Flaconi erhältlich ist. Hier könnt Ihr den Duft erwerben.
Wer sich schon mit Parfum beschäftigt hat weiß, dass ein Duft aus drei verschiedenen Elementen besteht. Die Kopfnote enthält vorallem fruchtige Komponenten: Schwarzkirsche, Himbeere, Mandarine.
Die Herznote setzt sich zusammen aus Gardenie, Kokosorchidee und Vanille. Und zuletzt noch die Basisnote, welche Sandelholz, Eichenholz und Moschus enthält.

Die Bewertung


Ich muss sagen, dass mir der Duft wirklich sehr gut gefällt. Nachdem ich die Nachricht erhalten habe, dass ich bei dem Test dabei bin, habe ich natürlich direkt mal gesucht und auch viele negative Erfahrungen mit dem Duft gefunden. Ich hatte schon Angst, dass mir der Duft nicht gefallen würde. Umso mehr erfreut war ich, als ich zum ersten Mal das Produkt aufgetragen habe. 
Ich muss sagen, dass der Duft wirklich sehr verspielt und süß ist. Vorallem stechen die Schwarzkirsche, Himbeere, Vanille und Sandelholz heraus. Somit ist Escada "Cherry in the Air" ein sehr fruchtiger, erfrischender Duft. Das tolle ist, dass man ihn täglich tragen kann und nicht nur für bestimmte Anlässe. Sowohl tagsüber als auch, wenn man abends weggehen möchte, kann man den Duft gut verwenden.

 
Der Duft ist am Anfang sehr intensiv aber keinesfalls aufdringlich. Bei manchen Eau de Toilette ist es ja so, dass man direkt nach dem Aufsprühen umfallen könnte, weil der Duft sich sehr penetrant entfaltet. Bei Cherry in the Air ist dies nicht der Fall. Am Anfang ist der Duft sehr intensiv, trotzdem hat man jedoch nicht das Gefühl, dass er zu intensiv ist. 
Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass der Duft nicht so schnell verfliegt. Er hat schon sehr lange angehalten und das finde ich wirklich positiv. So kann man den ganzen Tag oder auch die ganze Nacht gut duften. 


Gerade jetzt im Winter wünschen sich viele den Sommer, oder zumindest schon mal den Frühling herbei. Um jetzt schon ein Stück vom Frühling zu erlangen kann man jetzt das neue Escada Parfum kaufen, denn die Kombination aus Himbeere, Schwarzkirsche und Vanille bringt den Sommer herbei. Der Duft ist sehr jung und frisch, keinesfalls aber nur für Jugendliche, sondern eher für alle Altersgruppen geeignet. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und mir gefällt der Duft sehr gut. Meine Mutter ist auch ganz vernarrt in den Duft und sie ist 50 Jahre alt. Wer also frische, fruchtige und süße Düfte mag, sollte, egal wie alt er ist, mal den neuen Escada Duft probieren.

Der Flacon gefällt mir ganz gut. Er ist sehr schlicht gehalten und in einem satten rot gehalten. Darauf befinden sich noch ein paar Kirschen. Die Form ist auch sehr schlicht und nicht gerade ausgefallen. Da bin ich etwas enttäuscht. Ich mag es gerne, wenn die Flacons aufwändig gestaltet sind und etwas Besonderes sind. Der Flacon ist zwar sehr ansehnlich gestaltet hier fehlt mir jedoch etwas Pepp und Außergewöhnliches.Der Flacon ist zudem sehr jugendlich gehalten und spricht somit meiner Meinung nach eher jüngere Konsumentinnen an.



Das Fazit
 
Escada hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Den Duft gibt es nicht nur als Eau de Toilette, sondern auch als Bodylotion. Diese werde ich mir auf jeden Fall mal bestellen.

Abschließend kann ich mich nur nochmals bei Flaconi bedanken, dass ich bei diesem exklusiven Test dabei sein durfte. Ich habe einen neuen Lieblingsduft gefunden, den ich auf jeden Fall weiterverwenden, wiederkaufen und auch als Geschenk für Freundinnen in Betracht ziehen werde.